Schiermonnikoog

Schiermonnikoog (deutsch „Insel der grauen Mönche“; westfriesisch Skiermûntseach, im lokalen westfriesischen Dialekt Schiermonnikeich) ist eine der Westfriesischen Inseln. Mit 16 mal 4 Kilometern ist sie die kleinste der fünf bewohnten niederländischen Waddeneilanden (deutsch „Wattinseln“). Sie zählt 932 Einwohner (Stand 31. Januar 2019) und wurde 2006 von der Nederlandse Christelijke Radio-Vereniging zum „schönsten Ort der Niederlande“ ernannt. (Quelle: Wikipedia)[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]